Archiv fuer Interviews/Gespräche JoHo Kategorie

Blick aktuell, Koblenz 22.06.2017, S. 24

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 22.06.2017, S. 14

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Auszug: Blick aktuell online, Koblenz 19.06.2017

Mit je Doppelklick bitte Artikelteile vergrößern (2-teilig)

Teil 1                                                       

Teil 2

 

weiter… »

Interview auf Englisch mit OB Hofmann-Göttig von Frau Laura Pacherova PR Clinic (Public Relations Company) Bratislava (Sowakei), Koblenz 21.06.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 06:30 Minuten)

>   cablecar

Blick aktuell, Koblenz 16.06.2017, S. 52

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Foto und Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 16.06.2017

 Mit Doppelklick bitte Foto vergrößern

 Gratulierte zum schönen Erfolg: OB Hofmann-Göttig zwischen „Germany´s Next Topmodel“-Gewinnerin Céline Bethmann (l.) und der Zweitplatzierten Serlina Hohmann (r.).

 „Next Topmodels“ im Rathaus empfangen

Die Stadt Koblenz erlebt gerade einen wahren Boom. Gäste- und Übernachtungszahlen steigen, ebenso die Einwohner, die Wirtschaftszahlen erfreuen, Koblenz wird zu den gefragten Schwarmstädten in Deutschland gezählt. Da passt es geradezu ins Bild, dass sich Koblenz auch in ganz anderen Bereichen auf größerer Bühne erfolgreich zeigt. Mit Céline Bethmann und Serlina Hohmann schafften es gleich Bewerberinnen aus Koblenz in die ProSieben-Castingshow „Germany´s Next Topmodel“. Und nicht nur das, die beiden kamen auch noch ins Finale der mehrwöchigen Show, in welchem Céline Bethmann letztlich den Titel errang und Serlina Hohmann den zweiten Platz belegte.

Zu diesem schönen Erfolg wollte auch die Stadt Koblenz gratulieren und so lud Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig die beiden jungen Damen zu einem Empfang ins Rathaus ein. Im Beisein des Stadtvorstandes und Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates, zeigte sich der OB erfreut, dass Koblenz derzeit in so vielfältiger Weise Glanzlichter setze. Immerhin sei auch im Zusammenhang mit den sympathischen jungen Damen der Stadtname „Koblenz“ oft veröffentlicht und damit bundesweit positiv herausgestellt worden. 

Region Rhein, Nachrichten für die Region Mittelrhein, 02.06.2017

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 08.06.2017, S. 1; S. 4

Mit je Doppelklick bitte Artikel vergrößern (2-teilig)

Seite 1

Seite 4

Blick aktuell, Koblenz 08.06.2017, S. 6

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 29.05.2017

“ Sommerzeit ist Badezeit

Die sommerlichen Temperaturen haben dem Freibad Oberwerth einen starken Start in die Freibadesaison beschert. Alleine in der zweiten Öffnungswoche vom 22. bis 28. Mai 2017 kamen 7.781 Besucher, um sich im Freibad Abkühlung zu verschaffen.
„Dies ist das beste Ergebnis eines Eröffnungsmonats der letzten 15 Jahre“ freut sich Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig über den geglückten Saisonstart.
Mit den Wetteraussichten für die nächsten Tage werden sich die aktuellen Zahlen noch weiter verbessern.

Zum Vergleich: In der ersten Öffnungswoche (15.-21.05.17) hatte das Freibad 1.775 Gäste. Somit waren insgesamt bis gestern 9.556 Besucher im Bad.
Im gesamten Mai 2016 waren es übrigens 2.241 Badegäste. 

Koblenz Am Wochenende, 27.05.2017, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 26.05.2017, S. 3

Hans-Werner Heepenstrick

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 26.05.2017, S. 6

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 26.05.2017

“ OB gratuliert TuS

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig hat sich mit einem Glückwunschschreiben an den Vize-Präsidenten der TuS Koblenz, Hans-Werner van Heesch, gewandt und zum Gewinn des Rheinland-Pokals gratuliert. „Zum Abschluss dieser erfolgreichen Saison ist das ein besonderer Lohn“, findet der OB.
Mit der Teilnahme am DFB-Pokal haben die Mannschaft und der ganze Verein jetzt die Chance auf einen attraktiven sportlichen Gegner und auf zusätzliche finanzielle Einnahmen. „Zudem ist die Teilnahme am DFB-Pokal für den Verein und die Stadt ein überregionales sportliches Highlight“, so der OB wörtlich.
Er wünscht dem gesamten Präsidium und Verein sowie Mannschaft und Trainerteam eine erholsame Sommerpause und danach eine gelungene Vorbereitung auf die neue Saison. „Das gilt selbstverständlich auch für die bevorstehende Mitgliederversammlung am 1. Juni! Viel Erfolg dafür!“ wünscht Hofmann-Göttig abschließend. 

Blick aktuell, Koblenz 26.05.2017, S. 4

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

LokalAnzeiger Der Schängel, 24.05.2017, S. 15

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Koblenz Am Wochenende, 20.05.2017, S. 13

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 18.05.2017, S. 22

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 11.05.2017, S. 30

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 04.05.2017, S. 6

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

LokalAnzeiger Der Schängel, 03.05.2017, S. 15

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Antenne Koblenz 98,0 am 28.04.2017  (Dauer 01:01 Minuten)

Daniel Wallroth, Antenne Ko 98,0 Foto

Daniel Wallroth, Antenne Koblenz 98,0, mit O-Ton des Stiftungsvorsitzenden der JoHo-SchängelStiftung OB Joachim Hofmann-Göttig

Mit Klick und Klick bitte Audiodatei starten

>  170428 JoHo Schängelstiftung Gelder an 14 Koblenzer Projekte

Blick aktuell, Koblenz 27.04.2017, S. 10

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 13.04.2017, S. 5

Hans-Werner Heepenstrick

Mit Doppelklick Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 13.04.2017, S. 19

Mit Doppelklick Artikel vergrößern

LokalAnzeiger Der Schängel, 12.04.2017, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 06.04.2017

“ Stadtrat im April 2017 – Anhörung zu prozentualen Vorgaben für Sozialen Wohnungsbau – Neue Tempo 30-Zonen in mehreren Stadtteilen

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig begrüßte die Koblenzer Ratsmitglieder zur April-Sitzung, in der zunächst die Expertenanhörung zur möglichen Einführung einer verpflichtenden Quote für sozialen Wohnungsbau bei bestimmten Planungen für Wohnbauflächen durchgeführt wurde.

Auch in Koblenz steigen die Mieten stärker als die allgemeine Preissteigerung. Besonders die günstigen Wohnungen sind davon betroffen. Ferner sinkt der Bestand an Sozialwohnungen kontinuierlich. Daher beantragten zwei Ratsfraktionen, die Einführung einer 20%-Quote für sozialen Wohnungsbau zu prüfen. Auch für Hofmann-Göttig steht fest: „Wir müssen etwas tun“. Ob mit einer Quote das Risiko verbunden ist, dass Investoren um Koblenz einen Bogen machen, wollten Rat und Verwaltung mit einer Expertenanhörung klären.

weiter… »

LokalAnzeiger Der Schängel, 05.04.2017, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 30.03.2017, S. 9

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 30.03.2017, S. 8

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern