Grußwort von OB Hofmann-Göttig als Schirmherr beim 21. AIDS- und Hepatitis-Forum des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein gGmbH, Kemperhof, Koblenz 23.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 10:51 Minuten)

>   kemperhof (1)

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 7

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

 Grußwort von OB Hofmann-Göttig beim Bundeswettkampf der Johanniter Unfall Hilfe e.V. vor dem Kurfürstlichen Schloss , Koblenz 23.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 06:56 Minuten)

>   johanniter

Grußwort von OB Hofmann-Göttig beim 9. Lützeler Bürgerfest, Koblenz 23.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 03:05 Minuten)

>   buergerfest

Grußwort von OB Hofmann-Göttig bei der Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 10-jährigen Bestehens der KoblenzerBürgerStiftung , Koblenz 22.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 07:23 Minuten)

>   buergerstiftung

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 6

Hans-Werner Heepenstrick

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 38

Hans-Werner Heepenstrick

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 1; S. 22

Hans-Werner Heepenstrick

Mit je Doppelklick bitte Foto/ Artikel vergrößern (2-teilig)

Auszug: Seite 1

Seite 22

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 4

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 63

Grußwort von OB Hofmann-Göttig  bei der Eröffnung des VIII. Ortes der Kinderrechte , Koblenz 21.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 05:30 Minuten)

>   kinderwillen

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 14

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

 Auf Englisch: Grußwort von OB Hofmann-Göttig zur 1. R & D Summit 2017 (Research and Development) der ZF Friedrichshafen AG , Koblenz 21.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 06:55 Minuten)

>   international

Blick aktuell, Koblenz 21.09.2017, S. 23

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Laudatio von OB Hofmann-Göttig bei der Gründerpreisverleihung der Sparkasse Koblenz , Koblenz 21.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 06:44 Minuten)

>   gruenderpreis

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel, 13.09.2017, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Donnerstag 21.09.2017: Auszug aus Terminen von OB Hofmann-Göttig (ansonsten weitere Termine in Koblenz)

  • 8 Uhr: Interne Besprechung
  • 8.30 Uhr: Lenkungsgruppe „Hallenbad“
  • 10 Uhr: Jour fixe mit Staaatssekretär Langner
  • 11 Uhr: Laudatio bei Gründerpreisverleihung der Sparkasse Koblenz, mit Landrat Dr. Saftig
  • 13 Uhr: Im Rahmen der OB Firmensbesuche: Firma Kumpan (E-Roller)/Büroservice Karbach
  • 15 Uhr: Grußwort Eröffnung des VIII. Ortes der Kinderrechte
  • 16 Uhr: Interne Besprechung
  • 17 Uhr: Grußwort 1. R & D Summit 2017 (Research and Development) der ZF Friedrichshafen AG
  • 18 Uhr: Fachausschuss „Frauen“ des Stadtrats

weiter… »

Foto und Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 20.09.2017

 Mit Doppelklick bitte Foto vergrößern

“ Das Fest der Lieder: Volksliedernachmittag für Senioren

Fröhliche Gesichter, schwungvolle Stimmung, viel Musik und ein Moderator, der immer wieder für Lachsalven im Publikum sorgte – der beliebte und traditionsreiche Volksliedernachmittag begeisterte einmal mehr das Publikum. Ein bunter Strauß von Melodien unterschiedlicher Genres erwartete die Seniorinnen und Senioren beim 37. Volksliedernachmittag in der Rhein-Mosel-Halle. Die Akteure dieser vom Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales ausgerichteten Traditionsveranstaltung präsentierten ein ebenso abwechslungsreiches wie mitreißendes Programm und bescherten den Gästen im Großen Saal einen unvergesslichen Nachmittag der guten Laune.

Das Heeresmusikkorps Koblenz unter Leitung von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe eröffnete den Nachmittag mit „Weidmannsheil“ und dem „Freischütz“ und zeigte in der Folge seine musikalische Bandbreite: Da durfte „Die Gedanken sind frei“ genauso wenig fehlen wie der Frank Sinatra-Evergreen „My Way“, die „Overture to a new age“, der „Radetzki-Marsch“ oder der lateinamerikanische Hit „El Cumbanchero“. Bei dem pfiffig und schwungvoll arrangierten Volksliederpotpourri des Musikkorps verwandelte sich das Publikum in einen riesigen Chor, der enthusiastisch Lieder wie „Horch, was kommt von draußen rein?“, „Hoch auf dem gelben Wagen“, „Muss I denn zum Städele hinaus“, „Das Wandern ist des Müllers Lust“ u.v.a.m. anstimmte.

weiter… »

Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 20.09.2017

“ Seniorenresidenz „Laubenhof“ erhält Busanbindung

Die Seniorenresidenz „Laubenhof“ im Stadtteil Güls wird mit dem Fahrplanwechsel ab Dezember werktags mit dem Bus angefahren. Dies teilte Baudezernent Bert Flöck in der gestrigen Sitzung des Fachbereichsausschusses IV mit.
„Bereits seit einigen Jahren wird die Anbindung des „Laubenhofes“ seitens der Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz sowie der Politik gewünscht, daher freue ich mich, dass wir nun eine deutliche Verbesserung erreichen konnten“ erklärte Flöck.
Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 fährt die Linie 13 in Güls über die Ludwig-Denkel-Straße, wobei die dortige Haltestelle etwa 400 m vom „Laubenhof“ entfernt ist. Eine direkte Anbindung der Seniorenresidenz würde den Einsatz eines zusätzlichen Fahrzeugs erforderlich machen, argumentierte die evm. Die entstehenden Mehrkosten müsste die Stadt Koblenz tragen. Die Verwaltung hat in weiteren Verhandlungen mit dem Verkehrsunternehmen um einen Kompromissvorschlag gebeten, der nun vorliegt.

weiter… »

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel, 20.09.2017, S. 8

LokalAnzeiger Der Schängel, 20.09.2017, S. 7

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

 Grußwort von OB Hofmann-Göttig zum Johanniter-Bundeswettkampf 2017, Koblenz, September 2017

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Johanniter-Bundeswettkampf 2017,

dass die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ihren 25. Bundeswettkampf am 23. September hier bei uns in Koblenz austrägt, freut mich sehr!

Bei der „Olympiade der Retter“ werden sich 40 Mannschaften mit 400 Wettkampfteilnehmerinnen und –teilnehmern sowie internationalen Gastmannschaften hier in unserer Stadt an Rhein und Mosel messen und für ein besonderes Flair rund ums Deutsche Eck sorgen.

Koblenz als die Stadt, in der in diesem Jahr die besten Retter Deutschlands gekürt werden, ist als Austragungsort des Bundeswettkampfes gut gewählt: Wir sind das gesundheitliche Oberzentrum der Region, Koblenz bietet mehr als 10.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze im Gesundheitswesen. Gemessen an den Einwohnern hat unsere Stadt damit das höchste Potenzial in diesem Wirtschaftssektor aller rheinland-pfälzischen Großstädte. Außerdem ist Koblenz an Rhein und Mosel das touristische Aushängeschild der gesamten Region.

Liebe Bundeswettkampfteilnehmerinnen und Teilnehmer,
der berühmte Schriftsteller Theodor Fontane sagte einmal: „Luft und Bewegung sind die eigentlichen geheimen Sanitätsräte.“ Da hat es sich der große Dichter sicherlich etwas zu einfach gemacht, so simpel ist die Erhaltung unseres wertvollsten Gutes, der Gesundheit, leider nicht. Einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit leisten dabei Sie, die Frauen und Männer der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Ihnen allen, die an den Wettkämpfen teilnehmen, wünsche ich viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt hier bei uns in Koblenz!
Herzlichst
Ihr

Joachim Hofmann-Göttig

 

Grußwort von OB Hofmann-Göttig anlässlich 100 Jahre „Städtischer Fuhrpark“, Koblenz 17.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 14:45 Minuten)

>   fuhrpark

Grußwort von OB Hofmann-Göttig mit Begrüßungstalk anlässlich 70 Jahre Volkshochschule Koblenz, Koblenz 15.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 01:30 Minuten)

>   vhs3

Grußwort von OB Hofmann-Göttig mit Begrüßungstalk anlässlich 70 Jahre Volkshochschule Koblenz, Koblenz 15.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 01:08 Minuten)

>   vhs2 (1)

Grußwort von OB Hofmann-Göttig mit Begrüßungstalk anlässlich 70 Jahre Volkshochschule Koblenz, Koblenz 15.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 02:06 Minuten)

>   vhs1

Koblenz Am Wochenende, 16.09.2017, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

 Grußwort der Schirmherrin Christiane E. Herzog, Ehefrau von OB Hofmann-Göttig, beim letzten Promenadenkonzert 2017 des Fördervereins Rheinanlagen e.V., Koblenz 17.09.2017

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 03:03 Minuten)

>   promenadenkonzert

Montag 18.09.2017: Auszug aus Terminen von OB Hofmann-Göttig (ansonsten weitere Termine in Koblenz)

  • 8 Uhr: Interne Besprechung
  • 8.15 Uhr: Ältestenrat
  • 9 Uhr: Stadtvorstand
  • 12.30 Uhr: Spendenübergabe der „remos Gastronomie“ zugunsten der TuS Koblenz Jugendarbeit
  • 15 Uhr: Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats

weiter… »

Neu-Ob-Wochenbericht-Symbol1

Montag 11. September 2017
Der ganze Arbeitstag ist reserviert für den Stadtvorstand. Wir bereiten den Haushalt 2018 vor. Das ist sehr anstrengend, weil wir selbstverständlich unseren Eckwertebeschluss zum Haushalt umsetzen wollen und müssen.
Am Abend gebe ich im Historischen Ratssaal einen Empfang für ein internationales Komitee von Militärmuseen aus der ganzen Welt. Das ist für uns insofern von Bedeutung, weil wir ja in Koblenz die Wehrtechnische Studiensammlung haben und halten wollen. Ich begrüße die Gäste mit einem Grußwort auf Englisch (vergleiche auf dieser Info-Plattform rechte vertikale Kategorie > Reden/audio u. print JoHo, 12.09.2017, Quelle Link: http://www.hofmanngoettig.de/?p=117358 ).

weiter… »