Top Magazin Koblenz, Ausgabe 3, Herbst 2014, S. 111 

  Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

top magazin herbst, S.111- 2014, Romanticum

Super Sonntag, Koblenz 19./20.10.2014, S. 2

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

suso 19-10-20ß14. S. 2 Gründerpreis

 Super Sonntag, Koblenz 19./20.10.2014, S. 12

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

suso 19.10.2014, S. 12 Edeka

 Super Sonntag, Koblenz 18./19.10.2014, S. 12

suso 19.10.20ß14, S. 12 Schw-Bü

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 2

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 2 Weißer Höfe

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 10

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 10 Kulturpreis

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 32

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 32 Sprechstunde

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 3 MRM

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 18

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 18Antrag

Blanko Info

Montag 13. Oktober 2014
Am Morgen bin ich in Andernach bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. Deshalb haben wir unsere Stadtvorstandssitzung auf den Nachmittag gelegt. Die Stadt Koblenz unterstützt das Netzwerk der Unfallkasse, das der Unfallprävention in der Berufswelt dient. An diesem Vormittag schalten wir deren Internetauftritt frei.

weiter… »

Blick aktuell, Koblenz 18.10.2014, S. 11

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 18.10.2014, S. 11 Interview

Rhein-Zeitung, Koblenz, 18.10.2014, S. 16 

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

rz 18.10.2014, S. 16 Hochschulpreis728db9fe54b5d23

Bild Profil OB  Grußwort von OB Hofmann-Göttig in der aktuellen Broschüre des Bürgeramts der Stadt Koblenz, 2014

” Liebe Leserin, lieber Leser,

seit dreizehn Jahren bereits ist das Bürgeramt der Stadt Koblenz für die Bürgerinnen und Bürger präsent. In vielen Bereichen wird hier den Koblenzern der Weg zur Stadtverwaltung durch großzügige Öffnungszeiten und eine dienstleistungsorientierte und kundenfreundliche Arbeitsweise erleichtert.

weiter… »

Rhein-Zeitung, Koblenz, 17.10.2014, S. 19 

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

rz 17.10.2014, S. 19 Semestertickets3c35c1b7d0833cd9

Rhein-Zeitung, Koblenz, 16.10.2014, S. 14 

Mit je Doppelklick bitte Foto/Artikel vergrößern (2-teilig)

rz 16.10.2014, S. 14 Foto Gründerpreis1a52110d736bd50b

rz 16.10.2014, S. 14 Gründerpreis142021599040886c

Rhein-Zeitung, Koblenz, 16.10.2014, S. 20 

Mit je Doppelklick bitte Foto/Artikel vergrößern (2-teilig)

rz 16.10.2014, S. 20 MM_306de10d4620c341

rz 16.10.2014, S. 20 Artijel MM-2fe5e1b04ea896f1

LokalAnzeiger Der Schängel, Koblenz, 15.10.2014, S.9

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

loka 15.10.2014, S. 9 Erstsemester

LokalAnzeiger Der Schängel, Koblenz, 15.10.2014, S.6

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

loka15.10.2014, S. 6 Anzeige Bürgerversammlung

LokalAnzeiger Der Schängel, Koblenz, 15.10.2014, S.10

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

loka 15.10.2014, S. 10 Bürgerpreis

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel, Koblenz, 15.10.2014, S.1

loka 15.10.2014, S. 1 Bürgerversammlung

LokalAnzeiger Der Schängel, Koblenz, 15.10.2014, S.11

loka 15.10.2014, S. 11 Bürgersprechstunde

Wortlaut und Foto der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 15.10.2014

pe 15.10.2014 Mit Doppelklick bitte Foto vergrößern

” Mittelrhein-Museum hat neuen Leiter

Dr. Matthias von der Bank (7. v.l. auf dem Bild) hat heute seine Stelle als Leiter des Mittelrhein-Museums angetreten. Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig und Kulturdezernent Detlef Knopp haben ihn den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums vorgestellt und viel Erfolg gewünscht.

Der 1967 in Celle geborene von der Bank kam zum Studium ins Rheinland. An der Universität Bonn legte er nach dem Studium der Kunstgeschichte seine Magisterprüfung ab. Nach einigen Stationen als freier wissenschaftlicher Mitarbeiter an Bonner Museen, unter anderem beim Haus der Geschichte, war er von 2000 bis 2009 Leiter des Karnevalsmuseums in Köln.
Von 2009 bis 2011 verfasste er seine Dissertation über das Thema „Studien zur süddeutschen Skulptur in der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts“.

Seit 2012 hat er ein Stipendium der Fritz Thyssen-Stiftung mit dem er die Chorpfeilerpropheten des Ulmer Münsters erforschte.
Zuletzt war er an der großen Landesausstellung in Baden-Württemberg beteiligt, die derzeit in Konstanz zu sehen ist.

Rhein-Zeitung, Koblenz, 15.10.2014, S. 29 

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

rz 15.10.2014, S. 29 Anzeige Bürgerversammlung2014_10_15_3828233

Auszug: Rhein-Zeitung, Koblenz, 15.10.2014, S. 15 

rz 15.10.2014, S. 15 Bürgerversammlung

Der Karthäuser, Ausgabe 12, 14. Jahrgang, Oktober 2014, S. 18

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

kart 10-2014, S. 18 Seniorenresidenz

Der Karthäuser, Ausgabe 12, 14. Jahrgang, Oktober 2014, S. 22

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

kart 10-2014, S. 22 Sommerfest

Super Sonntag, Koblenz 11./12.10.2014, S. 11

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

suso 12.10.2014, S. 11 Polio

Endfassung Symbol Termine Homepage

Montag 13.10.2014: Auszug aus Terminen von OB Hofmann-Göttig (ansonsten weitere Termine in Koblenz)

  • 8 Uhr: Interne Besprechung
  • 9.30 Uhr: Andernach: Freischaltung der Internetseite “Wir gehen ins Netz”
  • 14 Uhr: Stadtvorstand
  • 17 Uhr: Jour fixe mit Staatssekretär David Langner

    weiter… »

Blanko Info

Montag  6. Oktober 2014
Am Spätnachmittag bin ich zum Ortstermin im Freibad Oberwerth. Es geht um die Frage, wie man die Verkotung des Freibads durch die Nil- oder Kanada-Gänse verhindern kann. Denn die Bejagung hat in der Bevölkerung viel Verdruss ausgelöst. So habe ich vorgeschlagen, den Vorstand des Tierschutzvereins mit unseren verantwortlichen Ämtern zum Ortstermin zusammen zu bringen. Es werden einige Alternativen zum Bejagen erwogen und geprüft. Wir sind uns einig, dass das Bejagen möglichst vermieden werden sollte, solange es andere Möglichkeiten gibt, die Funktionsfähigkeit des Bades zu gewährleisten.

weiter… »

Blick aktuell, Koblenz 11.10.2014, S. 16

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

ba 11.10.2014, S. 16 Interview