Grußwort von OB Hofmann-Göttig für den “Katholischer Leseverein Koblenz e.V.”, Session 2017/2018

 

 

” Liebe Närrinnen und Narren des Katholischen Lesevereins,

Ihnen hat Gott Jokus neben dem Humor auch reichlich andere gute Gaben in die Wiege gelegt: Bereits seit 154 Jahren, macht unsere „Lese“, wie die Koblenzerinnen und Koblenzer den Verein nennen, sich durch rege Aktivität und Originalität einen guten Namen im gesellschaftlichen Leben unserer Stadt.

Der Leseverein ist ein “Verein Gleichgesinnter zur gemeinsamen Benutzung guter Lektüre und geselliger Erholung”. So stand es in den Statuten. Bei der Lektüre ist es nicht geblieben, der Verein mit seinen rund 400 Mitgliedern ist eine wahre gesellschaftliche Größe in unserer Stadt. Dass die „Lese“ auch den lustigen Seiten des Lebens mit voller Inbrunst frönt, beweist der Verein seit vielen Jahren mit seiner alljährlichen Kappensitzung in der Rhein-Mosel-Halle, der „Närrischen Lesesitzung“. Hier lassen die Mitglieder der „Lese“ ihrem wundervollen Esprit freien Lauf und bringen die Besucherinnen und Besucher mit viel Witz und Originalität zum lachen.
Mit hintergründigem Humor, Charme und ihrer ansteckenden guten Laune werden die Närrinnen und Narren unseres Katholischen Lesevereins auch ihre Sitzung am 7. Februar abwechslungsreich gestalten und ihr Publikum begeistern.
In herzlicher Verbundenheit mit unserem traditionsreichen Koblenzer Karneval wünsche ich der „Lese“ eine erfolgreiche fünfte Jahreszeit in der Session 2017 / 18 und rufe Ihnen aus dem Rathaus ein kräftiges “Kowelenz – Olau!” zu.

Es grüßt Sie freundlich
Ihr

Joachim Hofmann-Göttig”

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel 07.02.2018, S. 1

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Grußwort von OB Hofmann-Göttig bei seinem Besuch im Kindertagesstätte Eulenhorst “Dä Prinz kimmt”, Koblenz 07.02.2018. 

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 00:43 Minuten)

>   eulenhorst

LokalAnzeiger Der Schängel 07.02.2018, S. 15

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

>   

LokalAnzeiger Der Schängel 07.02.2018, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Laudatio von OB Hofmann-Göttig auf den neuen Preisträger Karsten Lunnebach bei der Verleihung des “Goldenen Schängels 2018”, Koblenz 05.02.2018. 

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 16:28 Minuten)

>   lunnebach

Region Rhein, Nachrichten für die Region Mittelrhein, 24.01.2018

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern 

Stellungnahme von OB Hofmann-Göttig vor dem Koblenzer Stadtrat in der Öffentlichen Sitzung gegen namentliche Abstimmung zu Top 18 “Antrag auf medizinische Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern””, Koblenz 01.02.2018

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 0:38 Minuten)

>   SR_2018_02_01_TOP 18 Abstimmung

Stellungnahme der Verwaltung von OB Hofmann-Göttig vor dem Koblenzer Stadtrat in der Öffentlichen Sitzung zu Top 18 “Antrag auf medizinische Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern””, Koblenz 01.02.2018

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 04:08 Minuten)

> SR_2018_02_01_TOP 18 Stellungnahme

Region Rhein, Nachrichten für die Region Mittelrhein, 22.01.2018

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern 

Grußwort von OB Hofmann-Göttig beim Neujahrsempfang des Beirats für Migration und Integration, Koblenz 04.02.2018. 

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 09:59 Minuten)

>   integrationsbeirat

 

 

 

 

Montag 05.02.2018: Auszug aus Terminen von OB Hofmann-Göttig (ansonsten weitere Termine in Koblenz)

  • 8 Uhr: Interne Besprechung
  • 9 Uhr: Stadtvorstand
  • 15 Uhr: Baupolitisches Gespräch
  • 19.11 Uhr: Laudatio auf eine neue Preisträgerschaft, der Verleihung des “Goldenen Schängels 2018”

weiter… »

Neu-Ob-Wochenbericht-Symbol1 Mit Foto

Montag 29. Januar 2018
Wie häufig an einem Montag ein reiner „Innentag“ mit internen Rücksprachen, Stadtvorstand, Abschiedsbesuch von Sparkassen-Vorstand Ernst-Josef Lehrer, Gespräch mit Aufsichtsratsmitgliedern des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein (GKM), Fachgespräch mit meinem OB-Nachfolger zum ÖPNV und Teilnahme an der Sitzung der SPD-Ratsfraktion zur Vorbereitung der Stadtratssitzung; und selbstverständlich: die Erledigung der Tagesakten. Wenn ich nach zwölf so gestalteten Bürostunden aus dem Rathaus komme, dann weiß ich auch, was ich gemacht habe, auch wenn ich keine/-n „Normalbürger/-in“ getroffen habe und keine Zeile des Tagewerks die “Öffentlichkeit” erreichen wird.

weiter… »

Karneval JoHo      


“Büttenrede” von OB Hofmann-Göttig beim OB-Prinzenempfang im Historischen Ratssaal, Koblenz 04.04.2018

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 20:05 Minuten)

>   sekretaer

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 30

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 10

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 33

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Ausführungen von OB Hofmann-Göttig bei der Ausstellungseröffnung über Antisemitismus im Nazi-Deutschland auf Postkarten in der Realschule Plus Kobern-Gondorf, 02.02.2018. 

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 11:15 Minuten)

>   antisemitismus

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 44

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 8/9

Mit je Doppelklick bitte Artikelteile vergrößern (2-teilig)

Seite 8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite 9

weiter… »

Grußwort von OB Hofmann-Göttig beim “Koblenzer Sternewirt”, Koblenz 01.02.2018

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 02:59 Minuten)

>   sternewirt

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 19

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Blick aktuell, Koblenz 01.02.2018, S. 18

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 01.02.2018

” Stadtrat im Februar – Bebauungsplan auf der Karthause geändert – Lichtbänder der CGM-Arena werden mit Jalousien ausgestattet

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig begrüßte die Koblenzer Ratsmitglieder zur ersten Sitzung im neuen Jahr, die mit einer Bebauungsplanänderung begann.
Der Bebauungsplan Nr. 23 „Baugebiet Karthäuser Hof“ bedarf der Änderung, weil die dort tätige Stiftung auf einem eigenen Grundstück eine Senioren- und Altenpflegeeinrichtung errichten will. So sollen an der Stelle eine Tagespflegestätte und altengerechte Wohnungen mit Serviceeinrichtungen sowie eine Tiefgarage entstehen. Das städtebauliche Konzept nimmt Bezüge aus der Umgebung auf, so dass ein zeilenartiger Baukörper mit vor- und rückspringenden Loggien und Terrassen sowie Höhenversätzen angedacht ist. Die neuen Gebäude umschließen einen Innenhof.
Die Verwaltung wird zudem ermächtigt, mit dem Bauherrn einen städtebaulichen Vertrag zu schließen.
Der Vorlage stimmte der Rat einstimmig zu.

weiter… »

 

 

 

 

Donnerstag 01.02.2018: Auszug aus Terminen von OB Hofmann-Göttig (ansonsten weitere Termine in Koblenz)

  • 8.30 Uhr: Mainz: Besprechung zur Vorstandssitzung des Städtetags Rheinland-Pfalz
  • 9 Uhr: Mainz: Vorstandssitzung des Städtetags Rheinland-Pfalz
  • 13.30 Uhr: Interne Besprechung
  • 14 Uhr: Gespräch mit einem Ratsmitglied
  • 15 Uhr: Stadtratssitzung
  • 19 Uhr: (Anschluss an Stadtratssitzung): Koblenzer Sternewirt

weiter… »

Grußwort von OB Hofmann-Göttig beim Spatenstich zum 2. Bauabschnitt “Piazza” des BPD-Wohnbauprojektes “3Klang” “Elysee”, Koblenz 31.01.2018

Mit Klick bitte die Audio-Datei öffnen (Dauer 04:49 Minuten)

>   musikerviertel

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel 31.01.2018, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

Auszug: LokalAnzeiger Der Schängel 31.01.2018, S. 2

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern

LokalAnzeiger Der Schängel 31.01.2018, S. 3

Mit Doppelklick bitte Artikel vergrößern