Foto und Wortlaut der Pressemeldung der Stadt Koblenz, 24.04.2018

 

 

Mit Doppelklick bitte Foto vergrößern

 

 

Freuten sich über die neue Kunststofflaufbahn im Stadion Oberwerth: OB Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig (l.), Präsident des Leichtathletik-Verbandes Rheinland, Klaus Lotz

” Laufbahn an Sport übergeben

Vergangenen Donnerstag war es soweit, die neue Laufbahn im Stadion Oberwerth wurde durch Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern aus Verwaltung, Sportverbänden und Politik, nun offiziell dem Leichtathletiksport übergeben. Mit der in mehrschichtiger Massivbauweise aufgebrachten Kunststofflaufbahn ist es bei der Gesamtmaßnahme allerdings nicht getan gewesen. Auch alle weiteren leichtathletischen Einrichtungen, wie der Wassergraben des Hindernislaufes, die Weit- und Dreisprunganlagen, die Hoch- und Stabhochsprunganlage, sowie die Anlagen für Speer-, Hammer-, Diskuswurf und Kugelstoßen, wurden erneuert. Gleiches gilt für die Tribünen- und Laufbahnentwässerung. Die Kosten für diese Maßnahmen lagen bei 1, 2 Mio. Euro.

Darüber hinaus war im Stadion Oberwerth aber auch der Ausbau und die Erneuerung der Verkehrswege, einschließlich der Treppenanlagen, mit komplettem Neuausbau der Entwässerungsysteme, der Kanalverlegung in Spezialbauweise gemäß der für das Wasserschutzgebiet geltenden Auflagen, einschließlich der Verlegung neuer Trinkwasserleitungen, Strom- und Glasfaserkabel, Leerrohre, und nicht zuletzt der Ergänzung von Zaun- und Toranlagen, umgesetzt worden. Der Hauptteil der Maßnahmen erfolgte bereits in 2017, im ersten Quartal 2018 wurden noch Restabwicklungen durchgeführt.

Inklusive der Laufbahn und der leichtathletischen Anlagen beträgt das Gesamtvolumen dieser Baumaßnahmen am Stadion Oberwerth ca. 3,5 Mio. Euro.

Comments are closed